AllgemeinLiving VoicesMännerchor

Maimarkt 2017 – Rückblick auf eine tolle Veranstaltung

Musikverein Edelweiß

Nicht nur das Wetter zeigte sich am Maimarktwochenende vom 20. bis 23. Mai 2017 von seiner besten Seite. Neben den Schaustellern und Buden auf dem Wörther Festplatz, sowie der Bewirtung des Festes durch den Männerchor Wörth und seinem Förderverein, gab es wieder ein tolles musikalisches Rahmenprogramm im Foyer der Festhalle.

Bereits zur Festeröffnung spielte der Musikverein Edelweiß auf dem Vorplatz der Festhalle. Ortsvorsteher Roland Heilmann begrüßte die Bevölkerung und informierte über den Festablauf. Natürlich gab es nach dem Fassanstich wieder Freibier und musikalische Unterhaltung für alle.

Living Voices

Der erste Höhpunkt stand schon am Samstagabend auf dem Programm. Zum 5. Mal konnten sich die Gäste auf das Maimarktsingen der modernen Chöre freuen. Eröffnet wurde der Gesang durch den modernen Chor des GV Männerchor Wörth, Living Voices, welcher von Helmut Landes geleitet wird.

Friends of Happiness

Weiter ging es mit der Chorgruppe Friends of Happiness aus Hagenbach mit Chorleiter Wilfried Puhl. Beide Chöre wurden für ihre Gesangsdarbietungen mit viel Applaus durch das Publikum belohnt. Eine weitere Belohnung gab es von Moderatorin Renate Ehrstein in Form von jeweils zwei Kartons Schokoküssen.

209GradSüdWest

Nach dem ersten Gesangsblock betrat die Newcomerband 209GradSüdWest mit Valentin Schall und Lukas Wiebelt die Bühne. Mit selbstkomponierten Stücken und frei interpretierten Coverversion unterhielten sie die Gäste, bevor es mit dem Chorgesang weiter ging.

Vox Humana

Konrad Knopf, der Chorleiter von Vox Humana aus Jockgrim weiß, wie er seine Sängerinnen und Sänger, aber auch das Publikum motiviert. Gekonnt wurden die Lieder vorgetragen, wobei auch mitgesungen werden durfte.

Frauenchor Wörth

Der Frauenchor Wörth zeigte anschließend Frauenpower pur. Dass der Hahn im Korb, Chorleiter Uli Kofler, dabei eine entscheidende Rolle spielt ist über die Landesgrenzen hinweg bekannt.

Auch nach diesem Chorblock unterhielten 209GradSüdWest wieder mit einigen Stücken die ca. 400 Gäste im Foyer der Festhalle Wörth.

Modern Harmony

Modern Harmony aus Neuburg, ebenfalls geleitet von Uli Kofler, leiteten den dritten und damit letzten Block der Chöre ein. Ein hervorragender Soloauftritt von Günther Rudloff, der auch als Sänger im Männerchor Wörth aktiv ist, rundete den Auftritt ab.

Hardtchor Neudorf

Den Abschluss machte der Hardtchor aus Neudorf. Geleitet wird er durch Matthias Tropf, ebenfalls Chorleiter des Männerchor Wörth. Das sängerische Durchschnittsalter sank dramatisch beim Anblick der vielen jungen Sängerinnen und Sänger aus dem badischen Neudorf. Als besondere Überraschung holte Matthias Tropf für das Abschlussstück „Shosholoza“ die anwesenden Sänger des Männerchor Wörth auf die Bühne.

 

 

209GradSüdWest spielten anschließend noch einige Stücke, bevor DJ Lukas, alias Lukas Wiebelt die Tanzfläche für eröffnet erklärte. Auch die Bar mit ihrem breiten Cocktail- und Longtrinkangebot wurde sehr gut genutzt, für die Helfer gab es viel zu tun.

Das Publikum war angesichts der gebotenen Leistung aller Chöre begeistert. Ein Höhepunkt folgte auf den anderen, so dass diese Veranstaltung sicherlich als das Highlight des diesjährigen Maimarkts angesehen werden kann.

Maimarktsonntag 2017

Der Sonntag stand dann eher unter dem Motto entspannen und genießen. Das Essensangebot der Metzgerei Wenz, die am Sonntag den Essensbereich bewirtete, war sehr umfangreich und für jeden Geschmack war sicherlich etwas dabei. Für den Nachtisch war auch gesorgt, die Frauen von Living Voices versorgten die Bevölkerung mit Kaffee und Kuchen.

Rudi Mieger

Der Montag ist in Wörth traditionell ein gut besuchter Tag. Nicht nur die selbstgemachten Flääschknepp mit Meerrettich lockten die Besucher, sondern vor allem das Maimarktsingen der Wörther Männerchöre am Abend.

Unser aktives Mitglied Rudi Mieger brachte bereits vor den Chören mit seiner Unterhaltungsmusik Stimmung in das Foyer der Festhalle.

Den Gesang eröffnete der GV Männerchor Wörth unter seinem Chorleiter Matthias Tropf. Vor allem das letzte Stück „Shosholoza“, dass bereits am Samstagabend gemeinsam mit dem Hardtchor Neudorf gesungen wurde, kam sehr gut an.

 

MGV Concordia Wörth

Der MGV Concordia Wörth, geleitet von Peter Bollheimer setzte das Programm fort. Mit ihren hochwertigen, und musikalisch perfekten Liedbeiträgen begeisterten sie das fachkundige Publikum.

MGV Lyra-Liederkranz Wörth

Unter ihrem neuen Chorleiter Peter Bollheimer traten dann die Sänger des MGV Lyra-Liederkranz Wörth die Auftrittsfläche. Auch hier war das Niveau der Beiträge bemerkenswert.

Erstmals dabei war aus dem Stadtgebiet Wörth der MGV Liederkranz Schaidt. Xaver Reichling leitet den Chor bereits seit dem Jahr 2000 und trifft mit seiner Liedauswahl immer den Geschmack des Publikums.

Rudi Mieger unterhielt danach noch mit Unterhaltungsmusik zum Mitsingen.

MGV Liederkranz Schaidt

Dabei wurde erstmals der Liedtext auf eine Leinwand projiziert, so dass jeder der Gäste auch mitsingen konnte. Bis spät in die Nacht wurde in der Festhalle zu bekannten Melodien gesungen.

Doch damit war der Maimarkt noch nicht beendet. Am Dienstag konnte nochmals das schöne Wetter genossen werden und bei einem kühlen Getränk und gutem Essen der Maimarkt 2017 ausklingen.

Das so eine Veranstaltung nicht von alleine läuft ist klar. Unzählige Stunden Vorarbeit und Planung durch unseren Ehrenvorsitzenden Karlheinz Pfirrmann, sowie durch die Vorstandschaft wurden geleistet. 185 Helferstellen wurden durch Beisitzer Arno Brock eingeteilt und ebenso viele Dienste abgeleistet. Ein Kraftakt, der ohne die Mitwirkung der Mitglieder nicht möglich wäre.

Deshalb gilt allen, die zum Gelingen des diesjährigen Maimarkts beigetragen haben der Dank des
GV Männerchor 1844 Wörth am Rhein e.V.

Weitere Bilder des Maimarkts gibt es hier zu sehen:

Bilder vom Maimarkt 2017